Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Als Forschungs- und Technologiedienstleister entwickelt das Fraunhofer IKTS moderne keramische Hochleistungswerkstoffe, industrierelevante Herstellungsverfahren sowie prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Darüber hinaus umfasst das Forschungsportfolio die Kompetenzen Werkstoffdiagnose und -prüfung. Die Prüfverfahren aus den Bereichen Akustik, Elektromagnetik, Optik und Mikroskopie tragen maßgeblich zur Qualitätssicherung von Produkten und Anlagen bei.

Am Standort Arnstadt werden mit der Eröffnung des Batterie-Innovations- und Technologie-Center BITC im Juli 2020 diese Kompetenzen für die großskalige Herstellung von Energiespeichern und -wandlern zusammengeführt. Hier wird auf mehr als 5300 qm Fläche an Lösungen für die vernetzte, digital unterstützte Produktion von Energiespeichern gearbeitet. Auf industrienahen Pilotlinien erproben die Forschenden innovative datengetriebene Ansätze der Prozessüberwachung, Steuerung und Qualitätssicherung. Die Erfahrungen aus der Batterieforschung werden zukünftig auch in digital unterstützte Produktionstechnologien für Elektrolyseure in der Wasserstoffwirtschaft überführt. Perspektivisch werden die Kompetenzen auch in Aus- und Weiterbildungsangebote überführt, um Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette einzubinden und zu qualifizieren.

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation

Die Digitalisierung ist kein reines Technologiethema, sondern stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Sensibles Management begleitet Mitarbeiter/-innen durch den Veränderungsprozess. Drei Aspekte sind dabei entscheidend: Veränderungsmanagement, Kommunikation und Vertrauen in Technologie
Wir vermitteln methodisches und fachliches Wissen zu neuen Führungsansätzen, innovativen Kommunikationsmethoden, Innovationsmanagement, Qualifizierung und hierarchieübergreifenden Dialogen. Unsere Zielgruppen sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Multiplikatoren des Mittelstands. Alle Angebote kostenfrei dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie/ Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital.

Netzwerk Mittelstand-Digital

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert im Rahmen des Programms „Mittelstand-Digital“ bundesweit Kompetenzzentren zu unterschiedlichen Aspekten der Digitalisierung. So können sich kleine und mittlere Unternehmen zu ganz unterschiedlichen Aspekten der digitalen Transformation informieren und erhalten dort Unterstützung. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation arbeitet bundesweit mit anderen Kompetenzzentren zusammen und stellt dort seine Expertise zur Verfügung.

MCS Management & Computer Systems GmbH

Die MCS Management & Computer Systems GmbH ist als IT-Systemhaus seit 1990 Partner für Klein- und Mittelständische Unternehmen. Wir beraten zu allen Fragen rund um die Informations- und Kommunikationstechnologie und finden gemeinsam mit Ihnen eine für Sie passende Lösung.

Zukunftssichere EDV-Lösungen basieren auf der Einheit von Beratung, IT-Projektierung, Realisierung und Überleitung komplexer Lösungen, Vollservice bis hin zur tiefgründigen Qualifikation der Anwender und Benutzer.

Unsere Projekte und Lösungen bringen vor allem durch Qualität, Effektivität und Betreuung klare Vorteile und Nutzen für unsere Kunden.

Thüringer Zentrum für Lernende Systeme und Robotik

Das Thüringer Zentrum für Lernende Systeme und Robotik (TZLR) ist eine gemeinsame Einrichtung Thüringer Universitäten und Forschungseinrichtungen. Es versteht sich als Thüringenweite Kontakt- und Schnittstelle zwischen Universität, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Wirtschaft.

Ausgehend vom Leitmotiv eines verantwortungsvollen Umgangs mit KI-Technologien verfolgt das Zentrum folgende Ziele:

  • Bündelung von Thüringer Kompetenzen im Bereich Lernende Systeme wie Big Data und Data Science, Maschinelles Lernen/KI, Robotik und deren Anwendungen
  • Etablierung einer Institution als Ansprechpartner für Unternehmen und Organisationen für die Beratung von Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft,
  • Verbesserung der nationalen und internationalen Sichtbarkeit der Thüringer Forschung,
  • Abstimmung und Erfahrungsaustausch zu Forschungsthemen, zu Lehre sowie zu Weiterbildung für Unternehmen und Interessenten aus öffentlichen Einrichtungen.

Hörburger AG

Die Hörburger AG bietet umfassende Lösungen in den Bereichen intelligente Gebäude- und Anlagenautomation bereits seit über 45 Jahren. Ziel unseres Unternehmens ist die optimale Vernetzung und Steuerung Ihrer Gebäude-, Anlagen- und Maschinentechnik, um einen ressourcenschonenden, effizienten und kostensparenden Betrieb zu garantieren. Heute haben wir mehr als 200 Mitarbeiter an bundesweit sechs Standorten sowie einen weiteren Standort in Rumänien.

 

Unsere Geschäftsfelder

  • Intelligente Gebäudeautomation
  • Schaltschrankbau – individuell, modular, Serien
  • Retail Facility Management – Energiemanagement und technisches Facility Management ganzer Filialnetze
  • Energiemanagement – ganzheitlich und individuell
    bei Bedarf mit unserer Energiemanagement-Software QBRX zur Erfolgskontrolle und weiteren Optimierung
  • Maschinenautomatisierung

 

Smarte Technik ist der erste Schritt zu einem energieeffizienten Betrieb Ihrer Gebäude und Anlagen. Richtig effizient wird Ihr Gebäude aber dann, wenn es mit der „Intelligenz“ ausgestattet ist, diese Komponenten auch energieoptimal im Zusammenspiel zu steuern. Diese Fähigkeit wird durch ein Gebäudeautomationssystem geschaffen.

Als Ihr Partner begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zum energieeffizienten Betrieb Ihrer Gebäude, Prozesse, Anlagen oder Handelsimmobilien. Auf Basis Ihrer Bedürfnisse und mit unserem Fachwissen sowie unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir eine auf Sie zugeschnittene Lösung und implementieren diese. Dabei entscheiden Sie selbst, ob wir Sie über das ganze Projekt und darüber hinaus betreuen oder ob Sie nur einzelne Leistungen in Anspruch nehmen möchten.

Außerdem geben wir Ihnen mit unserer Hörburger Energiemanagement-Lösung QBRX alle Funktionen an die Hand, um die Effizienz Ihrer Energiemanagement-Maßnahmen zu messen, darüber zu berichten und weitere Verbesserungen abzuleiten.

IBYKUS AG für Informationstechnologie

Seit ihren Anfängen im Jahr 1990 ist die IBYKUS AG für Informationstechnologie auf ganzheitliche IT-Dienstleistungen spezialisiert.

Am Hauptsitz in Erfurt und an den übrigen Standorten in Mitteldeutschland arbeiten mehr als 250 hoch qualifizierte Mitarbeiter an erstklassigen IT-Lösungen für Unternehmen und Behörden aus Deutschland und weiteren Ländern weltweit.

Mit seinen Geschäftsbereichen Systeme, Software und Services bietet das Unternehmen seinen Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die IBYKUS AG bedient eine Vielzahl an unterschiedlichen Branchen.

Die starke Kompetenz in der Software-Entwicklung macht IBYKUS zu einem zuverlässigen Partner für hochkomplexe und kundenindividuelle IT-Projekte. Die notwendige Flexibilität bei der Ausgestaltung der Lösungen erreicht der Dienstleister durch den Einsatz seines eigenen Entwicklungswerkzeugs IBYKUS AP/® und mit Hilfe von weiteren markterprobten Technologien sowie Standard-Software führender Anbieter.

Als langjähriger Partner namhafter Hersteller der Informationstechnik unterstützt IBYKUS seine Kunden darüber hinaus bei Auswahl, Planung, Installation und Einrichtung von hoch performanten IT-Systemen. Das Unternehmen betreibt eigene Rechenzentren und rundet durch professionelle Schulungs-, Support- und Consulting-Leistungen sein Portfolio im Service-Bereich ab.

ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen

Die Anforderungen an Beschäftigte ändern sich durch datenbasierte Geschäftsmodelle, mobile Endgeräte, die Vernetzung von Prozessen und neue Produkte. Das ESF-geförderte Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT) analysiert die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung in Thüringen und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitswelt. Ausgehend davon berät es kleine und mittlere Unternehmen in den Schlüsselbranchen des Freistaates und entwickelt und erprobt innovative Lehr- und Lernkonzepte für Qualifizierungsbedarfe.

Thüringer Zentrum für Maschinenbau

Das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) ist ein Projekt von fünf Forschungseinrichtungen in Thüringen.

Als Innovationszentrum unterstützt das ThZM seit seiner Gründung im Jahr 2013 die Steigerung von Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit des verarbeitenden Gewerbes in Thüringen insbesondere durch bedarfsorientierten Technologietransfer zur Energie- und Materialeffizienz in mehr als 150 erfolgreich durchgeführten Projekten mit über 140 Unternehmen.

Darüber hinaus engagiert sich das ThZM für die Bildung von branchenübergreifenden Wertschöpfungsnetzwerken und fördert darin den regionalen Austausch unter den Thüringer Firmen. Dazu kooperiert das Innovationszentrum eng mit den Thüringer Clustern, um Wertschöpfung zu relokalisieren und nachhaltig zu stabilisieren.

Technologie- und Innovationspark Jena GmbH

SpectroNet möchte dabei helfen Photonik und Machine Vision fachlich, methodisch und sozial bei der Entwicklung und Anwendung von Messtechnik zur Qualitätssicherung zusammenzuführen.

SpectroNet ist ein digitaler Lösungsanbieter für die Organisation von regionalen, nationalen und internationalen Kollaborationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie deren Kunden für die Entwicklung und Anwendung von photonischer Messtechnik und industrieller Bildverarbeitung für die Qualitätssicherung.

Das Innovationscluster SpectroNet wurde im Jahr 2005 in Jena – Thüringen gegründet und steht im dortigen Technologie- und Innovationspark für die Anbahnung und Initiierung von Innovations, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Darüber hinaus unterstützt das SpectroNet Projektteam bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Fachveranstaltungen und wird von seinen Mitgliedern als erweitertes Marketing-Instrument genutzt.

Unser Anliegen ist es die wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Interessen unserer Partner für deren nachhaltiges Wachstum zu unterstützen.

Dafür bieten wir unseren Partnern und Kunden angepasste Dienstleistungen für (Forschungs-)Projektberatung, Werbung und Vetrieb, Fachveranstaltungen, Weiterbildungsangebote, Digitalisierung und Trend Scouting.

FOSEC-IT

Die FOSEC-IT ist ein richtungsweisender und verantwortungsbewusster IT-Dienstleister mit Sitz in Weimar.

Wir beraten und unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen umfassend, verständlich sowie produkt- und herstellerneutral auf ihrem Weg der Unternehmensdigitalisierung. Hierbei ermitteln wir in einer Analyse den Bedarf, gleichen diesen mit der bereits vorhandenen IT-Infrastruktur ab und beleuchten dabei interne Prozesse unter Berücksichtigung des erforderlichen Schutzniveaus.

Im Mittelpunkt des individuellen Digitalisierungsprojektes steht für uns die Sicherheit der elektronischen Daten des Unternehmens, gestützt auf ein zukunftsorientiertes technisches und rechtssicheres Fundament – in den Bereichen Informationssicherheit, Datenschutz sowie Datenverarbeitung von größter Bedeutung.

Unser Beschaffungsportfolio erstreckt sich auf jegliche Art der Hardware von Clients bis Server- und Netzwerktechnik, im Bereich Software von Betriebssystemen und Standardsoftware bis hin zu Sicherheitssoftware und E-Mail-Archivierung.

Durch die Bündelung unserer IT-Kompetenz im Verbund mit juristischer Fachkompetenz erhält der Kunde einen branchenübergreifenden Mehrwert.

Neben unserem fachlichen Know-how ist für uns der individuelle, umfassende Kundenservice von besonderer Bedeutung.