Alles neu macht der Mai? – Was müssen Unternehmen ab dem 25.05.2018 im Datenschutz beachten?

Angesichts der zunehmenden Datenmengen – qualitativ und quantitativ – muss ein zukunftsorientiertes Datenschutzrecht eine Balance zwischen den grundrechtlich geschützten Interessen des jeweiligen Betroffenen und den legitimen Interessen von Unternehmen an der Nutzung von Daten finden.   Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU DS GVO) ist zum 25.05.2016 in Kraft getreten. Sie regelt den Datenschutz in der Europäischen Union,…

Digitalisierung zum Anfassen

„Digitalisierung zum Anfassen” – unter diesem Motto hat das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0, die Wirtschaftsförderung Steinbach-Hallenberg, der örtliche Gewerbeverein sowie der Bundestagsabgeordnete M. Hauptmann (CDU/CSU) zum Wirtschaftsforum am 25.07. nach Steinbach-Hallenberg im Rahmen der Roadshow Digitalpioniere (Projekt Zukunft Thüringer Wald) bei der Firma Hehnke GmbH & Co. KG eingeladen. Nach der Eröffnung durch M. Hauptmann…

Workshops zur FuE-Förderung

Die Thüringer Aufbaubank bietet Intensivworkshops zur Antragstellung für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben für KMU an. Die Workshops richten sich an Unternehmer und FuE-Projektverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen, die bislang noch keine Erfahrung bei der Beantragung von Fördermitteln für ein einzelbetriebliches FuE-Projekt haben. Inhalte: Kurze Einführung mit Informationen zu Abläufen von Antragstellung bis Verwendungsnachweis Intensive Erarbeitung…

Leitfaden und Checkliste „Websitegestaltung für kleine und mittlere B2B-Unternehmen“

Die Website ist eine der wichtigsten Anlaufstellen für Kunden, um sich über Händler und deren Angebot zu informieren – das gilt nicht nur für Konsumenten, sondern auch für Geschäftskunden. Ein ansprechender und zielgruppengerechter Webauftritt ist daher auch im Business-to-Business-Bereich (B2B) essentiell. Mit dem  Leitfaden und der Checkliste „Websitegestaltung für kleine und mittlere B2B-Unternehmen“ liefert die…

Umfrage zum Stand der Auto-ID-Techniken in KMU

Strichcode, Matrixcode oder RFID sind Möglichkeiten, Objekte automatisch zu identifizieren. Die Modellfabrik Vernetzung des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Ilmenau ermittelt aktuell in einer Kurzumfrage die Relevanz solcher Auto-ID-Techniken für den Mittelstand in Thüringen mit dem Ziel, die Relevanz der Auto-ID-Techniken für KMU zu ermitteln, um dadurch Unterstützungsmöglichkeiten entwickeln zu können. Unter dem Begriff Auto-ID werden Techniken…

Förderprogramm „go-digital“

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren. Hier setzt das Förderprogramm…

Leistungspräsentation Industrie 4.0 in der norwegischen Offshore Öl- und Gasindustrie

Vom 6.-8. November 2017 lädt die Deutsch-Norwegische Handelskammer zu einer Leistungspräsentation für Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 für die Öl- und Gas Offshore-Industrie nach Norwegen ein. Ziel der Reise ist es, deutsche Unternehmen beim Markteintritt bzw. –ausbau in Norwegen zu unterstützen. Anmeldung: Interessierte Unternehmen können sich bei Projektleiterin Rita Hareid von der Deutsch-Norwegischen Handelskammer melden:…

Förderung von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben

Die KfW bietet seit dem 1. Juli 2017 mit dem „ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit“ die Möglichkeit, für Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben – auch für die Implementierung der BIM-Methode in die Arbeitsprozesse von kleinen und mittelständischen Büros – zinsgünstige Kredite zu bekommen.  Gefördert wird die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Verfahren – beispielsweise die Vernetzung der Produktionssysteme unter…

IT-Dienstleistungen – aber sicher

Eine Vielzahl von Unternehmen beauftragt externe Experten mit Bereitstellung, Betrieb und Wartung ihrer IT-Infrastruktur. Was Sie bei der Auswahl Ihres IT-Dienstleister beachten sollten, ist jetzt in einem online verfügbaren Kriterienkatalog zusammengefasst. Er enthält Anregungen, welche sicherheitsrelevanten Fragestellungen in die Dienstleistungsvereinbarungen aufgenommen werden sollten und erleichtert die Beurteilung, ob die internen Prozesse und Lösungen des Serviceanbieters…