Logo VHS_A40

VHS-BILDUNGSWERK GmbH

Das JOBSTARTER plus-Projekt „A 4.0 – betriebliche Bildung für die Industrie 4.0“ der VHS-BILDUNGSWERK GmbH, Zweigniederlassung Thüringen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Metall- und Elektroindustrie in Westthüringen, die Ausbildung an die Anforderungen von digitalisierter Produktion anzupassen.
Das Projekt sensibilisiert durch eine technologische 4.0-Basis (Demonstrator) für neue digitale Anwendungsszenarien. Außerdem schult es Ausbilderinnen und Ausbilder gemeinsam mit den Firmenausbildungsverbünden methodisch-didaktisch, stellt neue Lehr- und Lernmethoden vor, erprobt diese und berät das Ausbildungspersonal direkt am Arbeitsplatz pädagogisch.

Die Projektaktivitäten umfassen folgende Punkte:
• Information und Beratung zur methodisch-didaktischen Weiterbildung des Ausbildungspersonals zum Thema 4.0, auch um Akzeptanzprobleme hinsichtlich Digitalisierung zu minimieren
• Entwicklung und Erprobung von Lern- und Experimentierorten als überbetriebliche Demonstrationsmöglichkeiten für 4.0
• Begleitung und Unterstützung des Lernprozesses im Unternehmen, damit die Einführung der Digitalisierungselemente gelingt
• Unterstützung ausbildender Unternehmen und berufsbildender Schulen beim Einsatz digitaler Medien für das Ausbildungsmarketing
• Transfer und Vernetzung mit Thüringer Initiativen im Handlungsfeld Industrie 4.0

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Logo Qualinet2020

Bildungszentrum Saalfeld GmbH

Die Bildungszentrum Saalfeld GmbH ist einer der größten Bildungsträger im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Landkreis Saalfeld Rudolstadt. Ca. 140 Mitarbeiter an vier Standorten in Saalfeld und Unterwellenborn sind in der Ausbildung von betrieblichen und außerbetrieblichen Lehrlingen, der Berufsorientierung von Schülern aus Regelschulen und Gymnasien und der Berufsvorbereitung von Jugendlichen beschäftigt. Angebote im Bereich der Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern aus Unternehmen und die Arbeit in verschiedenen Projekten runden das Portfolio ab.

Seit dem 01.01.2018 engagieren wir uns mit dem Projekt QualiNet2020 im Bereich der Digitalisierung, speziell dem Einsatz und der Auswirkung der digitalen Transformation im Bereich der beruflichen Weiterbildung. Schwerpunkte des Projektes sind der Aufbau eines Praxislabors Wirtschaft 4.0, der Einsatz und die Schulung im Bereich Industrie4.0, Internet of Things, Smart Home und adaptive Fertigungsverfahren , die Auseinandersetzung mit dem Thema New Work – agiles flexibles Arbeiten und die Vernetzung von Unternehmen im Themenbereich Digitalisierung sowohl ideell als auch physisch. Dazu wurde die Plattform www.qualinet2020.de aufgesetzt und permanent weiterentwickelt.

Logo der GFAW

GFAW – Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH

Wir setzen im Auftrag von Landesministerien Richtlinien des Europäischen Sozialfonds (ESF), Förderprogramme des Freistaats Thüringen sowie Maßnahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) um. Digitalisierung ist Thema in verschiedenen Förderprogrammen, z.B. in der Gründerrichtlinie, Beratungsrichtlinie, Schulförderrichtlinie, Ausbildungsrichtlinie, Weiterbildungsrichtlinie sowie Fachkräfterichtlinie.