FOSEC-IT

Die FOSEC-IT ist ein richtungsweisender und verantwortungsbewusster IT-Dienstleister mit Sitz in Weimar.

Wir beraten und unterstützen kleine und mittelständische Unternehmen umfassend, verständlich sowie produkt- und herstellerneutral auf ihrem Weg der Unternehmensdigitalisierung. Hierbei ermitteln wir in einer Analyse den Bedarf, gleichen diesen mit der bereits vorhandenen IT-Infrastruktur ab und beleuchten dabei interne Prozesse unter Berücksichtigung des erforderlichen Schutzniveaus.

Im Mittelpunkt des individuellen Digitalisierungsprojektes steht für uns die Sicherheit der elektronischen Daten des Unternehmens, gestützt auf ein zukunftsorientiertes technisches und rechtssicheres Fundament – in den Bereichen Informationssicherheit, Datenschutz sowie Datenverarbeitung von größter Bedeutung.

Unser Beschaffungsportfolio erstreckt sich auf jegliche Art der Hardware von Clients bis Server- und Netzwerktechnik, im Bereich Software von Betriebssystemen und Standardsoftware bis hin zu Sicherheitssoftware und E-Mail-Archivierung.

Durch die Bündelung unserer IT-Kompetenz im Verbund mit juristischer Fachkompetenz erhält der Kunde einen branchenübergreifenden Mehrwert.

Neben unserem fachlichen Know-how ist für uns der individuelle, umfassende Kundenservice von besonderer Bedeutung.

ASOFTNET

ASOFTNET ist ein modernes und dynamisches IT Unternehmen, das seit 2014 erfolgreich am IT-Markt agiert. Wir verstehen uns als hoch spezialisiertes Systemhaus mit dem Schwerpunkt IT-Security, dass neben überregionalen Konzernen auch kleine Unternehmen betreut. Wir sind ein Ausbildungsunternehmen der IHK und erfüllen den Anspruch auch kleine und mittlere Unternehmen professionell zu betreuen.

Dabei ist uns neben der fachlichen Expertise auch eine hohe Servicequalität sehr wichtig. Unsere Spezialisierung liegt insbesondere bei der Absicherung und Betreuung einer neuen bzw. bestehenden IT-Infrastruktur.

Wir bieten insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen unsere Dienstleistungen wie managed Service im Zusammenhang mit einem NOC (Network Operation Center) und/oder unserem SOC (Security Operation Center) an. Gerade durch das SOC können wir Angriffe deutlich schneller erkennen und somit auch innerhalb weniger Stunden reagieren. Ohne einem Monitoring dauert es im Durchschnitt etwa 175 Tage bis ein Unternehmen feststellt dass es angegriffen wurde.