ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen

Die Anforderungen an Beschäftigte ändern sich durch datenbasierte Geschäftsmodelle, mobile Endgeräte, die Vernetzung von Prozessen und neue Produkte. Das ESF-geförderte Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT) analysiert die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung in Thüringen und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitswelt. Ausgehend davon berät es kleine und mittlere Unternehmen in den Schlüsselbranchen des Freistaates und entwickelt und erprobt innovative Lehr- und Lernkonzepte für Qualifizierungsbedarfe.

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

Der digitale Wandel macht sich in allen Bereichen der Arbeitswelt bemerkbar. Daher ist das Ausbildungspersonal zunehmend gefordert, die Ausbildungsprozesse an die digitalen Veränderungen anzupassen. Hier setzt das bundesweite „NETZWERK Q 4.0 – Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel“ an. Berufsausbildenden werden moderne Fach- und Sozialkompetenzen vermittelt, damit Inhalte und Prozesse der dualen Berufsausbildung entsprechend den Anforderungen des digitalen Wandels (neu) gestaltet werden können.

Auf diesen Videos erfahren Sie, wie das Netzwerk Q 4.0 zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals beiträgt: https://netzwerkq40.de/de/mediathek/

Das Thüringer Netzwerk Q 4.0 möchte das Berufsbildungspersonal durch die Anwendung digitaler Tools unterstützen und branchenspezifisch die Ausbildung an den digitalen Wandel anpassen und beispielsweise auf die neue Berufsbildposition Nummer fünf  vorbereiten.