Ein Thüringer Anbieter von Künstlicher Intelligenz

Was macht die AI-UI Gmbh?

KI ist ein Buzzword geworden – oft scheint es reines Marketing zu sein. Wie soll man etwas so komplexes wie KI auch anwenden als KMU ohne eigene Softwareabteilung. AI-UI bietet ihren Kunden die Möglichkeit, KI selbstständig und ohne zusätzliche Experten nach Stand der Technik zu entwickeln. Sowohl das Know-How als auch die Daten bleiben Inhouse und es kann step by step daran gearbeitet werden, mehr und mehr Prozesse zu optimieren.

Wie funktioniert der Prozess?

Ein Unternehmen hat beispielsweise ein Produkt, welches optischer Qualitätssicherung unterliegt. Man kann dann als Anwender:in selbstständig Bilder aufnehmen, die Fehler im Bild markieren und der KI beibringen, zukünftige Fehler vollautomatisch zu erkennen. Mit passender Kopplung an die Fertigung ist somit eine einfache, vollautomatische Quantifizierung der Produktqualität möglich. Auch digitale Zwillinge, virtuelle Sensoren und Prozessvorhersagen lassen sich mit wenigen Klicks generieren.

AI-UI liefert die Software und steht bei den ersten Schritten, beratend zur Seite. Dabei wird die Anwendung erklärt und die Kunden befähigt, sie selbstständig weiterzunutzen. Auch individuelle Implementierungen können vorgenommen werden.

Wo ist die Software bereits im Einsatz?

AI-UI hat beispielsweise bereits digitale Zwillinge (Simulationsumgebungen) von komplexen Systemen wie Bremsen und Turboladern erstellt.

Bei einem weiteren Kundenprojekt wird derzeit versucht, die im Onlinehandel zu erwartende Nachfrage vorherzusagen, um einerseits die Lagerkosten zu minimieren und andererseits die Preise marktflexibel anpassen zu können. Wenn bekannt ist, dass aufgrund intervenierender Faktoren – beispielweise dem Wetter – morgen verstärkt saisonale Produkte nachgefragt werde, kann der Händler den Preis bei Bedarf vollautomatisch um einige Prozentpunkte anheben.

Auch bei der industriellen Bildverarbeitung hilft die KI, Qualitätssicherungsprozesse zu automatisieren. Dabei werden Produktfehler direkt nach Fertigstellung oder während der Fertigung erfasst, sodass fehlerhafte Produkte erkannt, die Maschinen gegebenenfalls neu eingestellt und nur gute Produkte ausgeliefert werden.

Unternehmensdaten

Logo_Bold3

IT, Software, Künstliche Intelligenz

Gründung 2021

8 Mitarbeiter

 

2018 Start der Softwarekonzeption- und Entwicklung, 2020 EU Projekt, 2021 Gründung mit Business Angels

 

Ansprechpartner:

Martin Schiele, Geschäftsführer

Ehrenbergstraße 11, 98693 Ilmenau

0176 96040028

Martin.Schiele@ai-ui.ai

Website

„KI kommt, kommen Sie doch einfach mit!“ - Martin Schiele, Geschäftsführer AI-UI GmbH