Ein Thüringer Beispiel für Digitalisierung in der Logistik

Welchen Herausforderungen stehen Logistikunternehmen gegenüber?

Transport- und Logistikunternehmen stehen unter enormem Zeitdruck, der durch gesetzliche Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer noch verschärft wird. Auch schreibt hier der Gesetzgeber bestimmte Technologien vor, wie etwa seit 2006 den Einsatz eines digitalen Fahrtenschreibers (Tachograf) zur Aufzeichnung der Fahreraktivitäten. Gerade mittelständische Unternehmen, die häufig nicht viel Zeit in Digitalisierung stecken können, schöpfen hier die Chancen bei weitem nicht aus und nehmen finanzielle Risiken in Kauf, wenn es zu Kontrollen kommt.

Wie hilft DAKO bei diesem Problem weiter?

DAKO bietet Unternehmen im Transport- und Logistikbereich Hard- und Softwarelösungen, welche das ganzheitliche Management des Fuhrparks ermöglichen. Damit unterstützt DAKO Fuhrparkunternehmer bei der Digitalisierung, z.B. durch das Fernauslesen von Tachograf und Fahrerkarte und die Auswertung der Daten in der Webplattform TachoWeb. Diese bietet umfangreiche Funktionen, auch für die Automatisierung von Routineaufgaben, die im Transportgeschäft viel Zeit und Aufwand in Anspruch nehmen. Durch die aufeinander aufbauenden Pakete können Unternehmen schrittweise in die Digitalisierung starten und so immer mehr von den Vorteilen digitalisierter Prozesse profitieren. Das reicht von der unkomplizierten Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften durch das automatische Auslesen zu den vorgeschriebenen Terminen über automatisierte Spesenberechnung und Terminerinnerungen bis hin zu fortgeschrittenen Funktionen wie der automatischen Tourenplanung oder mobiler Auftragsabwicklung per App. So erleichtert DAKO den Schritt in die Digitalisierung und begleitet Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft.

Wo ist die Lösung TachoWeb bereits ein Einsatz?

DAKO unterstützt über 23.000 Kunden europaweit beim Management ihres Fuhrparks und der Fahrer. Ein Beispiel in der Anwendung ist etwa das Unternehmen RheinWest Logistik, das sich mit DAKO weg von der Zettelwirtschaft hin zu digitalen Prozessen entwickelt hat: https://telematics.dako.de/anwenderbericht-transparente-kommunikation-bei-rhein-west-logistik/

Unternehmensdaten

DAKO Logo

Transport, Logistik

Gründung 1998

140 Mitarbeiter

 

Ansprechpartner:

Dr. Harald Hempel, Leitung Innovation & Forschung

Brüsseler Straße 22, 07747 Jena

03641-22778 150

harald.hempel@dako.de

Website

„Innovation ist unser Antrieb. In unseren Lösungen für heute denken wir Technologien von morgen gleich mit.“ - Dr. Harald Hempel, Leitung Innovation & Forschung DAKO GmbH
Porträt Harald Hempel