Ein Thüringer Beispiel für die Digitalisierung im Vertrieb – KIDS interactive

MetaBuch – Bücher in einer neuen Dimension

Die Digitalisierung stellt auch die klassische Verlagsindustrie vor große Herausforderungen und die entscheidende Frage: Wie vollzieht sich der digitale Wandel in der Buchbranche? Die Erfurter Medienagentur KIDS interactive bietet mit der Augmented Reality-App „MetaBuch“ (metabuch.de) völlig neue Möglichkeiten, gedruckte Bücher durch das Einblenden von digitalen Zusatzmedien interaktiv zu erweitern. Die innovative App nutzt dazu Augmented Reality-Technologie als Verbindung zwischen klassischen Printerzeugnissen und digitalen Zusatzinhalten. MetaBuch erkennt dabei automatisch das Layout der integrierten Buchseiten und blendet digitale Inhalte mit Hilfe des Smartphones oder Tablets – bald sicher auch mit AR-Brillen – direkt in das Layout ein. So entsteht ein spannender, digital erweiterter Blick auf die verschiedensten Themen. Ganz gleich ob 3D-Animationen, Hörbeispiele, Interviews, Kommentare, Erklärfilme oder Wissenstests – sinnvoll eingesetzt bietet die Augmented Reality-Technologie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten eine ebenso einfache wie effektive Verbindung zwischen gedruckten Büchern und ergänzenden medialen Inhalten. MetaBuch kann von Unternehmen je nach Einsatzgebiet als Standard-App genutzt werden. Meist werden von KIDS interactive individualisierte Unternehmens-Apps im passenden Corporate Design und mit zum Teil weiteren speziellen Funktionalitäten auf Basis der MetaBuch-Technologie produziert.

Unternehmensdaten

KIDS interactive hat sich seit 2007 auf die spielerische Vermittlung von Wissen spezialisiert. Hierbei arbeitet die Erfurter Agentur mit 25 Mitarbeitern für große Bildungsverlage wie Klett, Cornelsen und die Westermann-Gruppe ebenso wie für den KIKA, Super RTL, BASF oder die Goethe-Institute. KIDS interactive ist Vorreiter beim Thema „Augmented Reality“ in der Bildung und erhielt 2014 den Thüringer Innovationspreis für die erste Augmented Reality-Schulbuch-App. Zu den Auszeichnungen der Agentur zählen auch der „Deutsche Bildungsmedienpreis DIGITA“ und aktuell die Wahl zum „Innovator 2017“ durch das Wirtschaftsmagazin „brand eins“ als eines der 20 innovativsten Unternehmen Deutschlands. Aktuell wurde das Online-Projekt „kinderweltreise.de“ mit dem Pädagogischen Medienpreis und dem Kinder-Online-Preis 2018 des MDR-Rundfunkrates ausgezeichnet.

Joerg Michel, GeschäftsführerQuelle: KIDS interactive